Polizei, Kriminalität

Korrektur zur Pressemitteilung Nr.

24.01.2017 - 22:16:33

Polizei Dortmund / Korrektur zur Pressemitteilung Nr. 0102: ...

Dortmund - Lfd. Nr.: 0103

Wie bereits mit der Pressemitteilung Nr. 0102 vermeldet, ist es am Dienstagmittag zu einem Verkehrsunfall auf der B 1 gekommen. Eine 18-jährige Dortmunderin ist dabei schwer verletzt worden, nicht wie zunächst gemeldet leicht. Sie verblieb stationär in einem Krankenhaus.

OTS: Polizei Dortmund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Pressestelle Nina Vogt Telefon: 0231-132 1026 Fax: 0231-132 9733 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!