Obs, Polizei

Kontoeröffnungsbetrug und Urkundenfälschung in drei Fällen

16.12.2016 - 18:20:52

Polizei Dortmund / Kontoeröffnungsbetrug und Urkundenfälschung ...

Dortmund - Lfd. Nr.: 1612

Ein bislang unbekannter Mann eröffnete am 12.7.2016 unter jeweils anderem Namen und Vorlage unterschiedlicher Ausweisdokumente, zwei Konten bei der Postbank in Dortmund.

Als er versuchte, ein drittes Konto wiederum mit einem neuen Namen und unter Vorlage eines wiederum anderen Ausweises zu eröffnen, erkannten die Angestellten den Täter wieder. Die Überwachungskamera filmte den Mann bei diesem Versuch so dass nun mit einem Lichtbild nach ihm gefahndet werden kann.

Im Rahmen der Ermittlungen wurde bekannt, dass keine der von dem Täter verwendeten Identitäten bekannt ist. Es ist deshalb davon auszugehen, dass er gefälschte oder gestohlene Ausweise verwendete.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zu dem Mann/ dessen Identität auf dem Foto machen können. Die Kriminalwache der Dortmunder Polizei nimmt Hinweise von Zeugen unter 0231 - 132 7441 entgegen.

OTS: Polizei Dortmund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Cornelia Weigandt Telefon: 0231-132 1022 Fax: 0231 132 9733 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!