Polizei, Kriminalität

Kollision zweier Radfahrer

05.10.2017 - 17:11:46

Polizei Bielefeld / Kollision zweier Radfahrer

Bielefeld - KL/ Bielefeld/ Sennestadt- Bei einem Überholvorgang kollidierten am Samstag, 30.09.2017, zwei Radfahrer und stürzten zu Boden. Ein 44-Jähriger verletzte sich dabei schwer. Die Polizei sucht den Verursacher, der lediglich eine Handynummer hinterlassen hat.

Der Bielefelder benutzte gegen 15:20 Uhr den Radweg der Krackser Straße in Richtung Senne. Kurz nach der Autobahnbrücke überholte ihn ein Mann auf einem roten Hollandrad. Dabei geriet er gegen das Hinterrad des 44-Jährigen und beide stürzten zu Boden. Anschließend tauschten die Radfahrer ihre Personalien aus.

Der verletzte Bielefelder fuhr anschließend mit seiner Frau in ein Krankenhaus. Dort musste er stationär verbleiben.

Ermittlungen der Polizei ergaben, dass die angegebenen Daten des Verursachers nicht stimmen.

Das Verkehrskommissariat bittet den beteiligten Radfahrer und weitere Zeugen, sich unter der 0521/545-0 bei der Polizei zu melden.

OTS: Polizei Bielefeld newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/12522 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_12522.rss2

Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Pressestelle Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld

Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020 Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232 Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!