Polizei, Kriminalität

Kleve: Sportboot kentert auf dem Rhein

23.06.2017 - 13:36:26

Polizei Duisburg / Kleve: Sportboot kentert auf dem Rhein

Duisburg/Kleve - Ein 54-jähriger Mann kenterte am Donnerstagnachmittag (22. Juni) gegen 17:20 Uhr mit seinem Sportboot auf dem Rhein in Höhe der Stadt Kleve. Der Münsteraner war in die Heckwellen eines Schubverbandes geraten, als er auf die niederländische Rheinseite wechseln wollte. Die Wasserschutzpolizei konnte den 54-Jährigen unverletzt aus dem Fluss retten. Auch das Boot konnte gesichert werden. Hier half die Mannschaft eines Schubbootes aus den Niederlanden.

OTS: Polizei Duisburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50510 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50510.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg - Pressestelle - Polizeipräsidium Duisburg Telefon: 0203/2801046 Fax: 0203/2801049

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!