Obs, Polizei

Kleintrasporter überladen - Beifahrer saß auf einem Küchenstuhl

14.12.2016 - 17:25:31

Polizei Braunschweig / Kleintrasporter überladen - Beifahrer saß ...

Braunschweig - 13.12.16, 15.40 Uhr Braunschweig, A2

Um fast 34 Prozent war ein Kleintransporter aus Rumänien überladen, den die Autobahnpolizei bei Braunschweig auf der A2 aus dem Verkehr zog. Der mit 10 Erwachsenen, einem Kind und zusätzlicher Ladung besetzte Wagen brachte 4,7 statt der zulässigen 3,5 Tonnen Gewicht auf die Straße. Die Gruppe kam von Hamburg und war auf dem Weg nach Hause.

Da die vorhandenen neun Sitzplätze nicht ausreichten, hatte der 46-jährige Fahrer kurzerhand einen Küchenstuhl zwischen Fahrer- und Beifahrsitz gestellt. Das 8-jährige Mädchen fand auf dem Schoß eines Erwachsenen Platz.

Die Autobahnpolizisten untersagten die Weiterfahrt und kassierten von dem Fahrer eine Sicherheitsleistung in Höhe 340 Euro.

OTS: Polizei Braunschweig newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11554 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11554.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3033 Fax: 0531/476-3035 E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei-braunschweig.de

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!