Polizei, Kriminalität

Kleinkind versehentlich in Fahrzeug eingesperrt

11.08.2017 - 14:36:33

Polizeipräsidium Westpfalz / Kleinkind versehentlich in ...

Kaiserslautern - Völlig aufgelöst ist am Donnerstagnachmittag ein 29-jähriger Mann bei der Polizeiinspektion 1 in der Gaustraße erschienen. Er gab an, dass er seinen 14 Monate alten Sohn ins Auto setzte und beim Schließen der Tür feststellte, dass er den Fahrzeugschlüssel auf der Rückbank vergessen hatte. Das Auto war verschlossen. Weil es keine andere Möglichkeit gab, schlug der 29-Jährige anschließend im Beisein der Polizisten die Beifahrerscheibe seines Wagens ein. Dem Kleinkind ging es während der ganzen Zeit über gut. Es beobachtete amüsiert die vielen Menschen vor dem Auto. Den Eltern fiel nach der Befreiung ihres Kindes ein Stein vom Herzen.

OTS: Polizeipräsidium Westpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117683 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117683.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080 E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!