Polizei, Kriminalität

Kirchberg an der Jagst: 9 Einbrüche vor der Tataufklärung

17.11.2016 - 18:15:49

Polizeipräsidium Aalen / Kirchberg an der Jagst: 9 Einbrüche vor ...

Landkreis Schwäbisch Hall - Über einen DNA-Treffer konnte die Staatsanwaltschaft Ellwangen und die Polizei einen mutmaßlichen Einbrecher ermitteln, welcher am 26.03.2016 in das Schützenhaus in Dörrmenz eingebrochen ist. Es handelt sich hierbei um einen 25-jährigen Mann aus dem Raum Kirchberg/Jagst. Die aus diesen Erkenntnissen resultierenden Folgeermittlungen führten nun zu seinen mutmaßlichen vier Mittätern im Alter zwischen 18 und 20 Jahren, die alle vier ebenfalls aus dem Landkreis Schwäbisch Hall stammen. Das Quintett steht im Verdacht seit Ende des letzten Jahres bis März 2016 neun Einbrüche in Vereinsheime, Bauwägen und Schützenhäuser begangen zu haben. Die Bande hatte es hauptsächlich auf Bargeld, Alkoholika sowie Elektro- und Unterhaltungsgeräte abgesehen. Der Gesamtwert des erbeuteten Diebesgutes liegt bei circa 2500 Euro, der angerichtete Sachschaden bei mindestens 10500 Euro. Die Ermittlungen dauern an.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Pressestelle Telefon: 07361/580-110 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!