Polizei, Kriminalität

Kippe setzt Eimer in Brand

20.06.2017 - 17:21:49

Polizeipräsidium Westpfalz / Kippe setzt Eimer in Brand

Kaiserslautern - Wie gefährlich achtlos weggeworfene Zigarettenkippen gerade jetzt in der trockenen Sommerzeit sein können, hat sich am Montagvormittag in der Fackelstraße gezeigt. Gegen 11.20 Uhr fing es in einem Mülleimer, der in Höhe des Hauses Nummer 38 steht, an zu qualmen. Zum Glück wurde der beginnende Brand in der belebten Straße gleich bemerkt und konnte von der Feuerwehr schnell gelöscht werden. Es entstand "nur" Sachschaden an dem Mülleimer.

Offenbar hatte eine noch glimmende Kippe den Eimer-Inhalt in Brand gesetzt. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und bittet um Hinweise.

Die Polizei appelliert in diesem Zusammenhang an alle Raucher, Zigarettenkippen nicht einfach wegzuwerfen und vor allem darauf zu achten, dass sie auch tatsächlich aus sind - damit keine Gefahr mehr von ihnen ausgehen kann.

OTS: Polizeipräsidium Westpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117683 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117683.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080 E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de