Polizei, Kriminalität

Kind bei Verkehrsunfall verletzt - Verursacher flüchtig

04.05.2017 - 21:51:19

Kreispolizeibehörde Viersen / Kind bei Verkehrsunfall verletzt ...

Nettetal-Lobberich - Am Donnerstag, 4. Mai 2017, gegen 07.40 Uhr, befuhr ein 11jähriger Junge aus Nettetal-Lobberich mit seinem Fahrrad die Hochstraße in Fahrtrichtung An St. Sebastian. Er benutzte den kombinierten Fußgänger und Radwegübergang der Straße An St. Sebastian in Richtung Wevelinghover Straße. Der Junge trug vorbildmäßig einen Schutzhelm. Zur gleichen Zeit befuhr ein PKW den Kreisverkehr und wollte diesen in Richtung An St. Sebastian verlassen. Als der Junge die Mittelinsel des Überwegs überquert hatte, kam es zu einer Berührung zwischen dem Fahrrad des Jungen und dem PKW. Eine Frau mit langen blonden Haaren fragte den Jungen, ob alles in Ordnung sei. Dies wurde durch den Jungen bejaht. Die Zeugin gab dies der Fahrerin des PKW bekannt, worauf sie mit dem Fahrzeug in Richtung Krankenhaus weitergefahren ist. Es soll sich hierbei um eine ca. 25 bis 30jährige Frau mit langen schwarzen Haaren handeln, die ein kleines schwarzes Auto fährt. Nachträglich hatte der Junge Schmerzen und fuhr mit seiner Mutter gegen Mittag zu einem Arzt. Die Zeugin, aber auch die Fahrerin und weitere Zeugen des Vorfalls sollten sich bitte mit dem zuständigen Verkehrskomissariat unter 02162/377-0 in Verbindung setzen. Es wird nochmals ausdrücklich darauf hingewiesen, dass bei Verkehrsunfällen mit Kindern und Jugendlichen die Polizei zu benachrichtigen ist. Ansonsten besteht die Gefahr, dass sie sich unerlaubt vom Unfallort entfernen. / fd (558)

OTS: Kreispolizeibehörde Viersen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65857 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65857.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen Leitstelle Franz Dohmen Telefon: 02162/377-1150 während der Bürodienstzeiten: 02162/377-1192 E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!