Polizei, Kriminalität

Kind angefahren - Fahrer flüchtet

04.05.2017 - 15:16:39

Polizei Dortmund / Kind angefahren - Fahrer flüchtet

Dortmund - Lfd. Nr.:0503

Bereits am 26. April 2017 wurde auf dem Wambeler Hellweg ein Kind angefahren. Die Polizei sucht jetzt Zeugen!

Der 11-jährige Junge verließ gegen 15:20 Uhr die S-Bahn an der Haltestelle "Juchostraße". Von dort ging er auf dem Gehweg in Richtung Juchostraße. An der nahe gelegenen Fußgängerampel habe er den Wambeler Hellweg bei Grünlicht überquert. Kurz vor Erreichen der anderen Straßenseite erfasste ihn ein abbiegender Pkw am Bein. Der junge Dortmunder stürzte und verletzte sich leicht. Das Auto sei aus der Ewaldstraße mit erhöhter Geschwindigkeit nach rechts abgebogen. Der Fahrer hielt nach dem Unfall kurz an, um dann aber sofort in Richtung Osten zu flüchten.

Die Polizei erhielt erst einige Tage später Kenntnis von dem Vorfall.

Der Fahrer wird als circa 40 Jahre alt mit südländischem Aussehen beschrieben. Er hatte kurze dunkle Haare und einen Bart. Der Pkw soll einen dunkelblauen Kofferraum gehabt haben. An dem Auto war wahrscheinlich ein rotes Kennzeichen angebracht.

Zeugen melden sich bitte bei der Polizeiwache Körne unter 0231-132-3321

OTS: Polizei Dortmund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Gunnar Wortmann Telefon: 0231/132-1028 http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!