Obs, Polizei

Kennzeichenmissbrauch - Ratingen - 1706058

13.06.2017 - 16:07:00

Polizei Mettmann / Kennzeichenmissbrauch - Ratingen - 1706058

Mettmann - Am Montagabend des 12.06.2017, gegen 20:20 Uhr, fiel einem Kradfahrer des Verkehrsdienstes der Kreispolizeibehörde Mettmann auf dem Europaring/ Industriestraße in Ratingen ein älterer roter Pkw VW Polo auf, der eine abgelaufene TÜV- Plakette hatte und dessen Zulassungsplakette auf dem hinteren Kennzeichen offensichtlich entfernt worden war. Daraufhin wurde das Fahrzeug angehalten und überprüft. Dabei stellte sich schnell heraus, dass der Fahrzeugführer den Pkw erst unmittelbar zuvor in Ratingen gekauft hatte. Zur Fahrt nach Hause hatte er ungültige und nicht für dieses Fahrzeug ausgegebene Kennzeichen angebracht. Diese Handlung wird als Kennzeichenmissbrauch geahndet. Hinzu kommen ein Fahren ohne Zulassung, Fahren ohne Versicherungsschutz und ein Verstoß gegen das Kraftfahrzeugsteuergesetz. Die Kennzeichen wurden sichergestellt und das Fahrzeug am Kontrollort abgestellt.

Dem 55- jährigen Düsseldorfer Berufskraftfahrer drohen neben der zu erwartenden Anzeige ein Bußgeld und zwei Punkte in Flensburg.

OTS: Polizei Mettmann newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43777 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43777.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann - Polizeipressestelle - Adalbert-Bach-Platz 1 40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010 Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/mettmann

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de