Polizei, Kriminalität

Kellerbrand mit großem Schaden; Auffahrunfall; Pkw-Aufbruch

18.01.2017 - 18:16:39

Polizeipräsidium Reutlingen / Kellerbrand mit großem Schaden; ...

Reutlingen - Grafenberg (RT): Brand im Kellergeschoss

Zu einem Brand in einem Wohnhaus in der Kleinbettlinger Straße sind die Rettungskräfte am Dienstagnachmittag gerufen worden. Anwohner hörten kurz vor 14.45 Uhr einen schrillenden Rauchmelder und alarmierten die Feuerwehr. Als die Rettungskräfte eintrafen, drangen dunkle Rauchschwaden aus den Fenstern eines Einfamilienhauses am Ortsrand von Grafenberg. Polizei und Feuerwehr brachten zwei noch anwesende Bewohner aus dem Gebäude. Der eigentliche Brandherd befand sich im Kellergeschoss. Wie die Feuerwehr feststellte, war eine elektrische Brotschneidemaschine wegen eines technischen Defekts in Brand geraten. Das entstandene Feuer griff auf andere eingelagerte Gegenstände und Einrichtungen über. Der 70 Jahre alte Besitzer versuchte vergeblich, die Flammen mit eigenen Mitteln zu bekämpfen. Er wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Dieses konnte er am Dienstagabend bereits wieder verlassen. Durch die Hitze war auch eine Wasserleitung geborsten, weshalb die Kellerräume unter Wasser standen. Die Feuerwehr bekämpfte die Flammen und belüftete anschließend das Wohnhaus, welches bis auf weiteres nicht bewohnbar sein dürfte. Der Sachschaden wurde vorab auf etwa 100.000 Euro geschätzt. Die Bewohner kommen vorrübergehend anderweitig unter. (sh)

Grafenberg (RT): Heftig aufgefahren

Zu erheblichen Verkehrsbehinderungen hat ein Verkehrsunfall am Mittwochmorgen, gegen sieben Uhr, auf der B 313 zwischen Grafenberg und Großbettlingen geführt. Ein 26-jähriger Eninger war mit seinem VW Polo von Grafenberg in Richtung Großbettlingen unterwegs. Aus Unachtsamkeit übersah er, dass sich der Verkehr vor der Abfahrt nach Tischhardt zurückstaute und ein Chevrolet Camaro deshalb bremsen und anhalten musste. Mit großer Wucht krachte der Polo ins Heck des Camaro. Der Unfallverursacher und der 34 Jahre alte Fahrer des Camaro wurden zum Glück nicht verletzt. Die beiden Autos waren nach dem Unfall so schwer beschädigt, dass sie von einem Abschleppdienst geborgen werden mussten. Der Sachschaden an den Fahrzeugen wird auf insgesamt etwa 11.000 Euro beziffert. (cw)

Neckartenzlingen (ES): Renault aufgebrochen (Zeugenaufruf)

Eine auf dem Beifahrersitz eines Renault abgelegte Einkaufstasche hat am Mittwoch auf dem Parkplatz eines Modemarktes in der Straße Schleieräcker einen Dieb angelockt. Der Renault war zwischen 13 Uhr und 13.30 Uhr unmittelbar vor dem Eingangsbereich des Modemarktes geparkt gewesen. Diese kurze Zeitspanne nutzte der Langfinger um auf noch unbekannte Art und Weise den Wagen zu öffnen und die Handtasche mitsamt Inhalt zu entwenden. In der Tasche befanden sich die Geldbörse mit einem geringen Bargeldbetrag, die EC-Karte, Schlüssel und diverse persönliche Dokumente. Der Polizeiposten Neckartenzlingen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sich unter der Telefonnummer 07127/32261 zu melden. (cw)

OTS: Polizeipräsidium Reutlingen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110976 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110976.rss2

Rückfragen bitte an:

Sven Heinz (sh), Tel. 07121/942-1103

Christian Wörner (cw), Tel. 07121/942-1105

Polizeipräsidium Reutlingen Telefon: 07121 942-0 E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!