Obs, Polizei

Keine Spur des vermissten 69-Jährigen

12.06.2017 - 14:01:57

Polizeipräsidium Westpfalz / Keine Spur des vermissten 69-Jährigen

Ulmet/Rammelsbach - Von dem 69-jährigen Mann aus Ulmet, der seit März vermisst wird, fehlt nach wie vor jede Spur. Weder bei der Polizeiinspektion Kusel noch bei der Kriminalpolizei Kaiserslautern sind Hinweise eingegangen, wo sich Bruno S. aufhalten könnte. Sämtliche Suchmaßnahmen blieben bislang erfolglos.

Bei der Suche nach dem 69-Jährigen war auch ein Personenspürhund eingesetzt worden. Dieser konnte die Fährte bis zum Bahnhof in Kusel verfolgen, dort brach die Spur ab. Die Ermittler hielten es deshalb für möglich, dass der 69-Jährige aus eigenem Willen "untergetaucht" und mit der Bahn weggefahren ist, da er mit seiner privaten Situation unzufrieden war. Allerdings hat es seit seinem Verschwinden am 6. März 2017 keinerlei Bewegungen auf dem Bankkonto von Bruno S. gegeben.

Die Polizei bittet deshalb erneut um Hinweise, wo der 69-Jährige seit dem Nachmittag des 6. März 2017 gesehen wurde. Zeugen werden gebeten, sich direkt an die Kripo in Kaiserslautern, Telefon 06 31 / 3 69 - 26 20, zu wenden.

Hier noch einmal die Beschreibung des Gesuchten: Der 69-Jährige ist 1,63 Meter groß, hat eine schmächtige Statur und eine Glatze mit bräunlichem Haaransatz im Bereich des Hinterkopfes. Der Mann hat ein altersgemäßes Erscheinungsbild und ist zahnlos. Welche Kleidung er zum Zeitpunkt seines Verschwinden trug, ist nicht bekannt. Weitere Informationen und das vollständige Bild des Vermissten finden Sie hier: http://s.rlp.de/8Ow

OTS: Polizeipräsidium Westpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117683 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117683.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080 E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!