Polizei, Kriminalität

Kehl - Unfallflucht nach Kettenreaktion

19.04.2017 - 15:06:50

Polizeipräsidium Offenburg / Kehl - Unfallflucht nach Kettenreaktion

Offenburg - Rund 7.000 Euro Sachschaden sind die Folge eines Verkehrsunfalls auf der B 28 in Fahrtrichtung Kehl am Dienstagvormittag. Auf Höhe einer eingerichteten Wanderbaustelle, nahe der Ausfahrt Kehl Ost, wurde die Fahrbahn kurzzeitig von zwei auf eine Spur beschränkt. Unmittelbar vor dieser Verengung wechselte kurz vor 11 Uhr ein unbekannter Autofahrer auf den linken Fahrstreifen, ohne dem rückwärtigen Verkehr ausreichend Beachtung zu schenken. Zwei dort rollende Verkehrsteilnehmer konnten einen Zusammenstoß nur noch verhindern, indem sie eine Vollbremsung durchführten. Eine weitere, vierte Unfallbeteiligte leitete das Bremsmanöver zu spät ein und kollidierte mit einem der abbremsenden Wagen. Der unfallverursachende Autofahrer entfernte sich daraufhin von der Unfallstelle. Die ermittelnden Beamten des Polizeireviers Kehl sind neben ihrer Recherchen zum Unfallverursacher auch auf der Suche nach einem weiteren beteiligter Zeugen, der in die Bremsvorgänge involviert gewesen sein muss. Hinweise werden an die Telefonnummer: 07851-893200 erbeten.

/ya

OTS: Polizeipräsidium Offenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110975 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110975.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781-211211 E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!