Polizei, Kriminalität

Kehl - Passanten beschossen / Zeugenaufruf

19.06.2017 - 15:22:23

Polizeipräsidium Offenburg / Kehl - Passanten beschossen / ...

Kehl - Mehrere Passanten wurden am Samstag kurz nach 14 Uhr in der Kehler Innenstadt unweit des "Centrums am Markt" durch Plastik-Kügelchen aus einer Softair-Waffe getroffen und dabei leicht verletzt. Die alarmierten Beamten des Polizeireviers Kehl konnten aufgrund der Bebauungssituation und den Verletzungsarten die Schussrichtung rekonstruieren und so das Gebäude, aus dem geschossen wurde, ermitteln. Dortige Recherchen führten neben der Identifizierung des Schützen auch zum Auffinden eines umfangreichen Spielzeug-Waffenarsenals. Im Zimmer eines 18-Jährigen stellten die Ordnungshüter ein Scharfschützengewehr, eine Pumpgun, ein Sturmgewehr und zwei Pistolen sicher, die alle speziell zum Abfeuern von Softair Kugeln hergestellt wurden.

Die darauf folgenden polizeilichen Ermittlungen lassen vermuten, dass der junge Mann bereits in der Vergangenheit mehrfach auf Spaziergänger im Bereich der Blumenstraße geschossen haben muss. Die Ermittler des Polizeireviers Kehl sind daher auf der Suche nach weiteren Geschädigten. Wer hat am Samstag oder auch in den vergangenen Wochen und Monaten speziell im Bereich des "Centrums am Markt" verdächtige Beobachtungen gemacht oder wurde gar beschossen? Gibt es weitere Geschädigte, die durch ein bislang unbekanntes Geschoss Verletzungen davongetragen haben? Hinweise werden unter der Telefonnummer: 07851-8930 erbeten.

Auch wenn es im vorliegenden Fall lediglich zu leichten Verletzungen gekommen war, weist die Polizei in diesem Zusammenhang ausdrücklich darauf hin, dass auch scheinbar harmlose Waffen durchaus in der Lage sind, schwerwiegendere Verletzungen zu verursachen! Den jungen Waffenliebhaber erwarten nun Ermittlungsverfahren wegen Gefährlicher Körperverletzung und Verstößen gegen das Waffengesetz.

/ya

OTS: Polizeipräsidium Offenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110975 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110975.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781-211211 E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon dreht Ihnen diesen Videokurs für teuer Geld an! Doch wir machen Sie auch KOSTENLOS …

... zum Super-Trader! Ja, während andere Anleger ein Vermögen blechen mussten, um diesen meisterlichen Videokurs von Spitzen-Analyst Dennis Gürtler zu sehen, zahlen Sie jetzt KEINEN CENT! Sichern Sie sich Ihre Teilnahme am Videokurs jetzt und werden auch Sie zum Supertrader!

>> Klicken Sie jetzt HIER, um zum Supertrader zu werden!