Polizei, Kriminalität

Kehl - Keine Tierquälerei

04.04.2017 - 17:01:51

Polizeipräsidium Offenburg / Kehl - Keine Tierquälerei

Offenburg - Das massive Geheul eines Hundes schreckte am Montagabend Anwohner der Rustfeldstraße auf. Die auf den Plan gerufenen Beamten des örtlichen Reviers überprüften daraufhin den Bereich der dortigen Kleingartenanlage und es dauerte nicht lange, bis sie den entsprechenden Hundehalter samt augenscheinlich unversehrtem Vierbeiner feststellten. Der Mann vermittelte glaubhaft, dass sein Tier einigen Enten nachgejagt habe und dabei wie wild geworden gejault hätte. Den Ermittlern blieben damit weitere Maßnahmen erspart.

/ya

OTS: Polizeipräsidium Offenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110975 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110975.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781-211211 E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!