Polizei, Kriminalität

Kehl - Gefährliches Überholmanöver, Zeugen gesucht

23.06.2017 - 13:01:25

Polizeipräsidium Offenburg / Kehl - Gefährliches Überholmanöver, ...

Kehl - Ein gefährliches Überholmanöver auf der L75 bei Kehl führte heute Morgen kurz vor 8 Uhr fast zu einem Frontalzusammenstoß. Der unbekannte Fahrer eines dunklen Kombis, möglicherweise eines Audi Avant oder VW Passat, überholte im Bereich der Brücke über die B28 einen in Richtung Kehl fahrenden Lastwagen mit Anhänger. Die beiden dortigen Fahrspuren sind mittels eine durchgezogenen Linie voneinander getrennt, so dass ein Befahren der Gegenfahrspur nicht gestattet ist. Eine entgegenkommende Autofahrerin sah nach der Brückenauffahrt nur noch ein dunkles Fahrzeug auf ihrer Fahrspur und zog geistesgegenwärtig nach rechts. Trotzdem streiften sich die beiden Außenspiegel des Überholenden und des Wagens der Frau. Der Unfallverursacher machte sich aus dem Staub, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Die Beamten des Polizeireviers Kehl bitten nun Zeugen, in erster Linie den überholten Lastwagen-Fahrer, sich mit ihnen unter der Telefonnummer: 07851/893-0 in Verbindung zu setzen, um dem Flüchtigen auf die Schliche zu kommen.

/wo

OTS: Polizeipräsidium Offenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110975 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110975.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781 - 211211 E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de