Polizei, Kriminalität

Kameltreiben am Rössener Ring

10.12.2017 - 10:46:41

Polizei Düren / Kameltreiben am Rössener Ring

Aldenhoven - Am Samstag rückte die Polizei zu einem etwas anderen Einsatz nach Aldenhoven aus.

Anwohner meldeten gegen 18.00 Uhr drei ausgewachsene Kamele, die im Wohngebiet "Rössener Ring" scheinbar ziel- und führungslos umher irrten. Dabei taten sich die Tiere, wer will es ihnen verdenken, in den Vorgärten der umliegenden Domizile gütlich. Gemeinsam mit Anwohnern konnten Polizisten ein schützendes Spalier um die Trampeltiere bilden, bis nur wenig später Mitarbeiter eines in der Nähe quartierten Zirkus´ hinzu kamen und ihre Schützlinge wieder mit ins Winterquartier nahmen.

OTS: Polizei Düren newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/8 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_8.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100 Fax: 02421 949-1199

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!