Polizei, Kriminalität

Kaiserslautern: An Bushaltestelle Frauen belästigt - Zeugen gesucht!

10.10.2016 - 18:40:41

Polizeipräsidium Westpfalz / Kaiserslautern: An Bushaltestelle ...

Kaiserslautern - Wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses ermittelt die Polizei gegen einen 48-jährigen Mann aus einem Kaiserslauterer Vorort. Er steht im Verdacht, sich am vergangenen Mittwoch, 5. Oktober, abends an einer Bushaltestelle in der Burgstraße zwei Frauen belästigt, sich außerdem mit entblößtem Glied gezeigt und daran manipuliert zu haben.

Zeugen meldeten den Vorfall gegen 21 Uhr der Polizei. Bis zum Eintreffen der Streife wenige Minuten später hatte sich der Mann allerdings in Richtung Fruchthallstraße entfernt.

Aufgrund der guten Täterbeschreibung konnten die Polizeibeamten den mutmaßlichen Täter kurz darauf vor einem Supermarkt stellen. Er war stark alkoholisiert, laut Schnelltest hatte er 1,9 Promille. Der Mann wurde zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen.

Der Polizei sind bislang zwei Zeuginnen bekannt. Es sollen sich aber noch mehr Personen im Bereich der gegenüberliegenden Bushaltestellen aufgehalten haben und auch Passanten vorbei gelaufen sein, die den betrunkenen 48-Jährigen ebenfalls wahrgenommen haben müssten. Diese Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06 31 / 3 69 - 26 20 bei der Kriminalpolizei zu melden.

OTS: Polizeipräsidium Westpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117683 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117683.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080 E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de http://s.rlp.de/dHz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de