Polizei, Kriminalität

(KA) Philippsburg - Wohnhaus durch Brand völlig zerstört

01.11.2016 - 11:10:34

Polizeipräsidium Karlsruhe / Philippsburg - Wohnhaus durch ...

Philippsburg - Feuerwehr und Polizei wurden am frühen Morgen von Allerheiligen zu einem Wohnhausbrand in die Weiße-Tor-Straße gerufen. Ein Nachbar bemerkte um 04.54 Uhr, dass es in einem 2 ½ - stöckigen Wohnhaus in der Stadtmitte brennt. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte standen das Obergeschoss und der Dachstahl in Flammen. In dem Haus, das vor kurzem renoviert wurde, wohnt eine 7-köpfige Familie, bestehend aus Eltern und fünf Kindern im Alter zwischen 5 und 12 Jahren. Die Familie ist zurzeit verreist. Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs befanden sich offenbar keine Personen im Haus. Aufgrund der dichten Bebauung bestand zunächst die Gefahr, dass das Feuer auf benachbarte Häuser übergreift. Deshalb mussten 16 Menschen aus ihren Wohnungen vorübergehend evakuiert werden. Das Wohnhaus wurde durch das Feuer komplett zerstört. Es besteht Einsturzgefahr. Momentan ist die Feuerwehr immer noch mit Nachlöscharbeiten von Glutnestern im Dachstuhl beschäftigt. Eine Gefahr für die Nachbaranwesen besteht zwischenzeitlich nicht mehr, weshalb die Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurückkehren konnten. Eine angrenzende Scheune wurde ebenfalls beschädigt. Der Sachschaden wird auf mindestens 300.000 Euro geschätzt. Die Brandursache ist unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Brandbekämpfung erfolgte durch die Feuerwehren aus Philippsburg, Oberhausen-Rheinhausen und Wiesental mit 81 Mann. Dazu waren 16 Mitarbeiter des DRK und 1 Notarzt vorsorglich an den Brandort geschickt worden.

Gerd Häffner, Führungs- und Lagezentrum

OTS: Polizeipräsidium Karlsruhe newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110972 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110972.rss2

Polizeipräsidium Karlsruhe Telefon: 0721 666-1111 E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de