Polizei, Kriminalität

Junge Frau kann vor Angreifer flüchten

19.06.2017 - 14:06:11

Polizeipräsidium Mainz / Junge Frau kann vor Angreifer flüchten

Mainz - Sonntag, 18.06.2017, 03:00 Uhr bis 08:50 Uhr:

Eine 25-jährige Mainzerin fuhr mit dem Bus vom Westbahnhof zur Haltestelle "Alter Friedhof" in der Göttelmannstraße und lief in Richtung Bettelpfad. Dort wurde sie plötzlich von einem ihr unbekannten Mann von hinten fest am Arm gepackt. Der Mann versuchte sie wegzuziehen und sagte etwas zu ihr, vermutlich in türkischer Sprache. Als sie ihren Arm losriss, zog der Mann an ihren Haaren. Die Frau konnte sich jedoch befreien und in die Alexander-Diehl-Straße flüchten. Hier waren mehrere Personen anwesend, weswegen der unbekannte Mann flüchtete. Die Geschädigte klagte im Anschluss über Schmerzen am Arm und im Kopf, hatte am Arm auch eine deutliche Rötung. Sie konnte den Mann als circa 1,80 Meter groß, südländisch und ohne Gesichtsbehaarung beschreiben. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Mainz 1, Weißliliengasse, Telefon: 06131-654110, entgegen.

OTS: Polizeipräsidium Mainz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117708 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117708.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080 E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!