Polizei, Kriminalität

Junge Frau in den Fuldaauen überfallen

18.07.2017 - 14:06:53

Polizeipräsidium Osthessen - Fulda / Junge ...

Fulda - Fulda - Eine 28-jährige Frau aus Fulda ist am frühen Sonntagmorgen (16.7.), gegen 06.00 Uhr, im Justus-Schneider-Weg, in den Fuldaauen bei Horas, überfallen worden. Nach den bisherigen Ermittlungen der Kripo Fulda und nach Angaben der Geschädigten befand sie sich zu Fuß auf dem Nachhauseweg und lief über den Weimarer Platz durch die Fuldaauen in Richtung Schlitzer Straße. In den Auen wurde sie von einem unbekannten Mann zunächst angesprochen. Als sie darauf nicht reagierte, zerrte sie der Unbekannte in ein Gebüsch und versuchte sie zu vergewaltigen. Sie setzte sich jedoch heftig zur Wehr und rief laut um Hilfe. Auf die Hilferufe wurde eine Anwohnerin aufmerksam und machte sich bemerkbar. Vermutlich aufgrund der Gegenwehr der jungen Frau und der Aufmerksamkeit der Zeugin ließ der Täter von seinem Opfer ab und flüchtete auf einem Fahrrad in Richtung Weimarer Platz. Dabei nahm er die Tasche der 28-Jährigen mit Geldbeutel, Bargeld, Papieren und Handy mit. Der unbekannte Täter war etwa 25-40 Jahre alt und 175-180 Zentimeter groß. Er war von normaler unauffälliger Statur und hatte kurze blonde Haare. Er trug weder Brille noch Bart und sprach die deutsche Sprache mit ausgeprägtem osteuropäischem Akzent. Bei dem Fahrrad könnte es sich um ein so genanntes Holland-Rad handeln, auf dem Gepäckträger war ein dunkler, nicht näher erkennbarer, Gegenstand befestigt.

Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Martin Schäfer Leiter Pressestelle Tel.: 0661 / 105-1010

OTS: Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders) newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43558 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43558.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen Pressestelle

Telefon: 0661-105-0 Fax: 0661-105 1019 E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!