Polizei, Kriminalität

Junge fiel vom Boot

14.07.2017 - 20:41:39

Polizeiinspektion Anklam / Junge fiel vom Boot

Karlshagen - Der Polizei in Anklam wurde am frühen Freitagnachmittag bekannt, wonach ein Junge am Donnerstag, gegen 15:00 Uhr, im Hafen von Karlshagen von einem Boot gefallen und dabei in die Schiffsschraube geraten sein soll.

Der Kriminaldauerdienst der Polizeiinspektion Anklam nahm daraufhin die Ermitlungen auf.

Im Ergebniss bleibt festzustellen, dass ein neunjähriger Junge auf dem Heck eines gecharterten Schiffes (Bayliner) des Naturhafens Krummin gestanden hat und beim Ablegen offensichtlich durch einen Ruck ins Wasser fiel. Er wurde dabei durch den Sog der Schraube erfasst und durch die Schraube an den Füßen schwer verletzt. Die Eltern aus dem Raum Darmstadt alarmierten sofort den Notarzt, worauf der Junge mittels Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik nach Berlin geflogen wurde.

Die Kriminalpolizei prüft jetzt den Verdacht der fahrlässigen Körperverletzung.

OTS: Polizeiinspektion Anklam newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108768 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108768.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Anklam Pressestelle Axel Falkenberg Telefon: 03971 / 251 -3040 / -3041 E-Mail: pressestelle.piank@polizei-nb.de http://www.polizei.mvnet.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!