Polizei, Kriminalität

Jugendlicher wurde beraubt

23.06.2017 - 22:46:42

Kreispolizeibehörde Viersen / Jugendlicher wurde beraubt

Viersen-Stadtmitte - Am heutigen Nachmittag, gegen 17.15 Uhr, raubten Unbekannte einem Jugendlichen Geld und Handy: Ein 14jähriger Viersener hielt sich mit Gleichaltrigen auf der Dinsingstraße, einem abseits gelegenen Nebenweg zum Rahserfeld / Nähe Bahntrasse, auf, als die Gruppe bemerkte, dass zwei Jugendliche ihnen folgten. Plötzlich zog einer der beiden ein Messer, hielt es an den Hals des Vierseners und forderte Geld und Handy. Der 14jährige händigte daraufhin seine Börse aus, woraus der Haupttäter die Beute (einen geringen Bargeldbetrag) entnahm. Als eine Anwohnerin auf die Situation aufmerksam wurde und die Jugendlichen ansprach, ließen die Täter von ihrem Opfer ab und flüchteten. Sie werden wie folgt beschrieben: beide ca 14-16 Jahre alt, schwarze kurze Haare, der Haupttäter bekleidet mit schwarzem Shirt, kurzer graue Hose und auffällig roten Turnschuhen. Der zweite Gesuchte trug ein weißes T-Shirt und eine braune Hose. Hinweise bitte an die Kripo, Teil. 02162 377-0. / hm (803)

OTS: Kreispolizeibehörde Viersen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65857 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65857.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Leitstelle Hardy Müller Telefon: 02162/377-1150 während der Bürodienstzeiten: 02162/377-1192 Fax: 02162/377-1155 E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!