Obs, Polizei

Jugendlicher leistet Widerstand gegen Polizeibeamte

18.07.2017 - 16:21:29

Polizeidirektion Ludwigshafen / Jugendlicher leistet ...

Frankenthal (Pfalz) - Ein 16-jähriger Jugendlicher aus Frankenthal leistet am frühen Montagabend, 17.07.2017, gegen 17:00 Uhr, Widerstand und flüchtet aus den im Rahmen einer Personenkontrolle durch zivile Einsatzkräfte hiesiger Dienststelle beabsichtigten Maßnahmen. Durch eine in Zivil durchgeführte Fahrradstreife an bekannten Brennpunkten im Stadtgebiet Frankenthal wird eine Personengruppe aus fünf Jugendlichen in der Nähe des Sportplatzes im rückwärtigen Bereich der Lucas-Cranach-Straße und des Jakobsplatzes einer Personenkontrolle unterzogen. Bereits bei Erkennen der Gruppe stellen die eingesetzten Beamten den Konsum von Marihuana bei diesen fest. Während der Kontrolle und beabsichtigten Personalienfeststellung versucht ein beteiligter 16-jähriger Jugendlicher mit dem Fahrrad zu flüchten. Dies kann zunächst durch Festhalten der Person seitens eines Polizeibeamten unterbunden werden. Der 16-Jährige leistet jedoch Widerstand, stößt den Polizeibeamten zu Boden und flüchtet fußläufig. Auf der Flucht entledigt er sich seiner Umhängetasche mit darin befindlichen persönlichen Gegenständen, darunter der Personalausweis des Beschuldigten und Betäubungsmittel in Form von Marihuana in geringer Menge. Nach abschließender Maßnahmendurchführung vor Ort verlaufen die Fahndungen nach dem 16-Jährigen zunächst negativ. Dieser stellt sich jedoch kurze Zeit später auf hiesiger Dienststelle und räumt den Besitz der Betäubungsmittel ein. Aufgrund der Tathandlungen wird dem 16-Jährigen eine Blutprobe entnommen. Nachfolgende Durchsuchungsmaßnahmen verlaufen negativ. Durch die Widerstandshandlungen verletzt sich der beteiligte Polizeibeamte leicht.

OTS: Polizeidirektion Ludwigshafen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117688 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117688.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ludwigshafen Polizeiinspektion Frankenthal (Pfalz) Manuel Dietrich

Telefon: 06233 313-202 (oder -0) E-Mail: pifrankenthal.presse@polizei.rlp.de http://s.rlp.de/POLPDLU

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!