Polizei, Kriminalität

Jugendlicher auf verbotener Probefahrt

25.09.2017 - 15:41:51

Polizei Düren / Jugendlicher auf verbotener Probefahrt

Düren - Am Sonntagmittag wurden Polizeibeamte zu einem Verkehrsunfall auf der Kreuzauer Straße gerufen. Die Geschichte rund um das Unfallgeschehen stellte sich als nicht ganz alltäglich heraus.

Gegen 12:45 Uhr ereignete sich der Unfall, als ein Pkw an der Einmündung Kreuzauer Straße/Hahnsweide auf ein geparktes Fahrzeug auffuhr. Die beiden Insassen des Autos stiegen daraufhin aus und entfernten sich im Laufschritt von der Unfallstelle.

Als die zur Unfallaufnahme entsandten Beamten eintrafen, waren die Männer aber bereits zurückgekehrt. Es stellte sich heraus, dass der Unfallfahrer erst 16 Jahre alt und folglich nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Dieser Umstand hatte ihn jedoch nicht davon abgehalten, einen Wagen kaufen zu wollen und sich diesen für eine Probefahrt auszuleihen. Dem potentiellen Verkäufer hatte er sein Alter und das Fehlen seines Führerscheins scheinbar verschwiegen. Als er dann am Mittag die Kontrolle über das Fahrzeug verlor, war er zusammen mit seinem gleichaltrigen Beifahrer erst einmal davon gelaufen, um den Besitzer des Autos zu informieren. Zu dritt kehrten sie dann zum Unfallort zurück.

Der insgesamt entstandene Sachschaden wird auf etwa 2000 Euro geschätzt. Der zum Verkauf stehende Wagen war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Eine Verkehrsunfallanzeige mit dem Tatvorwurf des Fahrens ohne Fahrerlaubnis wurde gefertigt.

OTS: Polizei Düren newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/8 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_8.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100 Fax: 02421 949-1199

@ presseportal.de