Polizei, Kriminalität

Jahreswechsel ruhig verlaufen

01.01.2017 - 10:25:38

Kreispolizeibehörde Höxter / Jahreswechsel ruhig verlaufen

Kreis Höxter - Der Jahreswechsel ist aus Sicht der Polizei ruhig verlaufen, die Polizei musste im Kreisgebiet zu 13 Einsätzen fahren, bei denen es sich meistens um Streitigkeiten handelte, die von den eingesetzten Beamten vor Ort geschlichtet werden konnten. In zwei Fällen kam es zu Körperverletzungsdelikten bei denen leichte Verletzungen entstanden und Anzeigen aufgenommen wurden. Dreimal wurde die Polizei zu Sachbeschädigungen gerufen, wobei zum einen eine Hecke in Brand geraten, ein Pflasterstein gegen eine Fensterscheibe geworfen wurde und 3 Mülltonnen Feuer gefangen hatten. Die kleinen Brände konnten durch die Feuerwehr schnell gelöscht werden und es entstand nur geringer Sachschaden. In Warburg wurde in der Silvesternacht in ein Wohnhaus eingebrochen und Wertgegenstände entwendet.

Me.

OTS: Kreispolizeibehörde Höxter newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65848 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65848.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Bismarckstraße 18 37671 Höxter

Telefon: 05271 962 1521 E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/hoexter

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle Polizei Höxter Telefon: 05271 962 1222

@ presseportal.de