Polizei, Kriminalität

Jahreswechsel in Hamm aus polizeilicher Sicht

01.01.2017 - 08:00:39

Polizeipräsidium Hamm / Jahreswechsel in Hamm aus polizeilicher ...

Hamm - Der Jahreswechsel von 2016 auf 2017 verlief aus Sicht der Hammer Polizei eher durchschnittlich. Im Vergleich zu 121 Einsätzen im Vorjahr, wurden in diesem Jahr bis 6 Uhr am Neujahrsmorgen 111 Einsätze gezählt. Es wurden folgende Syvesterbedingte Einsatzanlässe registriert: sieben Körperverletzungsdelikte, eine Häusliche Gewalt, drei Eigentumsdelikte, 12 Sachbeschädigungen, ein Hausfriedensbruch, 11 Ruhestörungen, sieben sonstige Hilfeersuchen, vier Hilflose Personen, acht verletzte Personen, zwei Ingewahrsamnahmen, eine vorläufige Festnahme und drei Brandeinsätze. Es wurden im Hammer Bereich bislang keine Sexualdelikte gemeldet. Zudem wurde keine Fahrt unter Alkohol- oder Drogeneinfluss festgestellt. Zu einem Dachstuhlbrand auf der Roonstraße und einem Einbruch auf der Erikastraße folgt noch jeweils eine gesonderte Pressemeldung. (str)

OTS: Polizeipräsidium Hamm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65844 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65844.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm Pressestelle Polizei Hamm Telefon: 02381 916-1006 E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/hamm/

@ presseportal.de