Polizei, Kriminalität

In Wohnung überfallen und ausgeraubt

23.05.2017 - 13:26:44

Polizeidirektion Worms / In Wohnung überfallen und ausgeraubt

Worms - Die Bewohner einer Doppelhaushälfte in der Schäferstraße wurden in den späten Abendstunden des vergangenen Samstags Opfer eines Raubüberfalls. Der 75-jährige Geschädigte hatte gegen 23:30 Uhr an der Terrassentür ein Geräusch wahrgenommen und diese geöffnet. Er wurde daraufhin von zwei männlichen Tätern zurückgedrängt und mit einer Schusswaffe bedroht. Seine 70-jährige Lebensgefährtin befand sich zu dieser Zeit im Obergeschoss. Als sie nach dem Rechten sehen wollte, wurde sie von den Tätern im Flur überrascht, mit Pfefferspray attackiert und mit einem Messer bedroht. Anschließend verlangten die Täter Geld und Gold, sowie EC-Karten und Mobiltelefone. Schließlich wurden beide Tatopfer gefesselt, bevor die Täter mit der Beute unerkannt entkommen konnten. Die die beiden leichtverletzten Geschädigten konnten sich selbstständig befreien und die Polizei verständigen. Trotz umfangreicher Fahndungsmaßahmen fehlt von den Flüchtigen jede Spur. Einer der Männer soll ca. 160cm groß und etwa 25 Jahre alt gewesen sein. Er hatte eine normale Figur und sprach mit osteuropäischem Akzent. Er trug bei Tatausführung eine graue Jogginghose und einen roten Kapuzenpullover. Das Gesicht war mit einem schwarzen Schal bedeckt. Der zweite Täter soll ca. 170cm groß und etwa 40 Jahre alt gewesen sein. Er hatte eine hagere Figur, ein schlankes Gesicht und die Haare vermutlich zur Glatze rasiert. Er sprach Deutsch mit leichtem "Wormser Akzent". Sein Gesicht hatte er während der Tat mit der Hand bedeckt. Beide Täter hatten ein ungepflegtes Erscheinungsbild. Hinweise zu möglichen Tatverdächtigen nimmt die Kriminalpolizei Worms unter der Rufnummer 06241-8520 entgegen.

OTS: Polizeidirektion Worms newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117702 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117702.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Worms

Telefon: 06241-852-120 www.polizei.rlp.de/pd.worms

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!