Polizei, Kriminalität

Im Rettungswagen ausgerastet

03.04.2017 - 13:53:44

Polizeidirektion Ludwigshafen / Im Rettungswagen ausgerastet

Speyer -

02.04.2017, 20.10 Uhr Ein 22-jähriger unter Alkohol- und Drogeneinfluss stehender Mann ist in der Brunckstraße in einem Rettungswagen aus unbekanntem Grund ausgerastet. Er hat einen Mitarbeiter an der Hand gepackt und diese umgebogen, so dass dieser starke Schmerzen verspürte. Anschließend geriet der Mann vor dem Rettungswagen mit seiner Bekannten in Streit. Laut Zeugenangaben hat er sie auf den Boden gestoßen, an den Haaren gepackt und einige Meter hinter sich her gezogen. Bei seiner Festnahme durch die Polizei beleidigte er die Beamten auf das Übelste. Der 22-Jährige wurde in Gewahrsam genommen. Ihm wurde auf der Dienststelle eine Blutprobe entnommen.

OTS: Polizeidirektion Ludwigshafen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117688 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117688.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ludwigshafen Pressestelle Polizeiinspektion Speyer Telefon: 06232-137-253 (oder -0) E-Mail: pispeyer@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.ludwigshafen

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!