Polizei, Kriminalität

Hyundai-Fahrer rastet aus

12.06.2017 - 17:51:31

Polizeiinspektion Cuxhaven / Hyundai-Fahrer rastet aus

Cuxhaven - Hagen im Bremischen. Die Polizei ermittelt nach einem Streit im Straßenverkehr u.a. wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Körperverletzung. Bereits am Sonntagnachmittag (04. Juni 2017) gegen 16:30 Uhr hat ein 19-jähriger BMW-Fahrer mit CUX-Kennzeichen die A27 in Fahrtrichtung Cuxhaven befahren. Etwa zwei Kilometer vor der Ausfahrt "Uthlede" sei er von einem silbernen Hyundai i30 mit HB- Kennzeichen überholt worden. Anschließend wurde der junge BMW-Fahrer mehrfach überholt und anschließend stark ausgebremst. In der Ausfahrt "Uthlede" bremste der Hyundai-Fahrer den BMW-Fahrer bis zum Stillstand aus. Dann soll er sich zum BMW begeben haben, wo er den Heranwachsenden durch die offene Scheibe gewürgt und anschließend mehrfach versucht haben soll, ihn zu schlagen. Dieser wehrte die Schläge ab, wobei er seinerseits den Hyundai-Fahrer traf. Die Beifahrerin des Hyundai-Fahrers soll ausgestiegen sein, um den BMW zu fotografieren. Danach sei der Hyundai mit HB- Zulassung davongefahren. Während der körperlichen Auseinandersetzung bat der BMW-Fahrer den Fahrer eines blauen Porsche um Hilfe. Dieser hatte kurzzeitig angehalten, um zu gucken. Allerdings fuhr der Porsche-Fahrer schulterzuckend weiter - ohne zu helfen.

Zeugen, die Hinweise zu dem Hyundai-Fahrer oder dessen Beifahrerin geben können, werden gebeten, sich an das Polizeikommissariat Geestland zu wenden (Tel.: 04743 / 9280).

Der Fahrer soll zwischen 40 und 50 Jahre alt, etwa 1,78 m groß und kräftig sein. Er hat kurze braune Haare und trug ein türkis-farbenes Cap sowie eine schwarze, getönte Lesebrille. Bekleidet war er mit einer olivgrünen Cargohose und einem T-Shirt. Seine Beifahrerin soll zwischen 35 und 50 Jahre alt und etwa 1,70 Meter groß sein. Sie hat eine kräftige Statur und lange braune Haare. Bekleidet war sie mit Jeans und T-Shirt.

OTS: Polizeiinspektion Cuxhaven newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68437 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68437.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Anke Rieken Telefon: 04721/573-404 http://ots.de/Polizeiinspektion_Cuxhaven

@ presseportal.de