Polizei, Kriminalität

Hund verletzt zwei Kinder

21.02.2017 - 14:12:07

Polizeipräsidium Oberhausen / Hund verletzt zwei Kinder

Oberhausen - Eine Bulldogge hat am Montagabend (20.2.) zwei Kinder in einer Wohnung an der Kewerstraße angegriffen und dabei verletzt.

Der Vierbeiner der Familie und die beiden Kinder im Alter von 10 und 14 Jahren saßen gemeinsam auf der Couch, als der Hund plötzlich die Kinder angriff und verletzte. Die Mutter schaffte es den Hund von ihren Kindern wegzuziehen und einzusperren.

Das jüngere Kind verblieb aufgrund der Verletzungen stationär im Krankenhaus. Der ältere Bruder konnte nach der ambulanten Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen.

Mitarbeiter des Ordnungsamtes und die Amtstierärztin erschienen vor Ort und nahmen das zirka 3,5 Jahre alte Tier in ihre Obhut. Die Polizei Oberhausen ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung.

OTS: Polizeipräsidium Oberhausen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/62138 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_62138.rss2

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen Pressestelle Monika Friske Telefon: 0208/826 22 22 E-Mail: pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de www.polizei.nrw.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!