Polizei, Kriminalität

Hoya-Nachbar vereitelt Tageswohnungseinbruch

16.12.2016 - 12:15:53

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg / Hoya-Nachbar vereitelt ...

Nienburg - (BER)Einen dramatischen Verlauf nahm der sehr mutige Einsatz eines 40 - jährigen Mannes aus Gandesbergen gestern Nachmittag gegen 16.00 Uhr. Der Bewohner des Lehmweges und seine Frau beobachteten, wie offenbar drei Personen versuchten, bei ihren Nachbarn einzubrechen. Während seine Ehefrau die Polizei benachrichtigte, begab sich der Mann in den Garten der Nachbarn. Als die Einbrecher ihn bemerkten, flüchteten sie, wobei der beherzte Zeuge eine Tatverdächtige festhalten konnte. Ein männlicher Täter sowie eine weitere Frau besetzen ein in der Nähe abgestelltes Fluchtfahrzeug, einen grünen Audi und fuhren mit dem Pkw auf den Zeugen und die dritte Verdächtige zu. Durch einen entschlossenen Sprung auf die Motorhaube konnte der Nachbar einen Zusammenstoß vermeiden. Bei einem anschließenden Tritt gegen die Windschutzscheibe des Audi verletzte sich der Mann, die drei Täter entkamen mit einem metallicgrünen Audi mit VER - Kennzeichen. Alle drei Flüchtigen sollen zwischen 20 und 40 Jahren alt gewesen sein und hätten ein südländisches Aussehen gehabt. Die Frauen sehr lange schwarze, zu eine Zopf geflochtene Haare. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief negativ. Die Polizei in Nienburg bittet um Zeugenhinweise, insbesondere auf den metallicgrünen Audi mit Verdener Kennzeichen unter 05021/97780. "Die funktionierende Nachbarschaft im ländlichen Gebiet hat sich wieder einmal bewährt", so Axel Bergmann von der Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg," dem verletzten Gandesberger wünschen wir alles Gute zur Genesung!" "Zum Schutz der eigenen Gesundheit und des eigenen Lebens müssen wir aber auch vor solch extrem mutigen Aktionen warnen. Es ist niemanden damit gedient, wenn man sich selbst in Lebensgefahr bringt. Glücklicherweise ist dieser Einsatz noch recht glimpflich ausgegangen."

OTS: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/57922 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_57922.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg Presse-und Öffentlichkeitsarbeit Amalie-Thomas-Platz 1 31582 Nienburg Axel Bergmann Telefon: 05721/4004-107 Mobil 0175 932 45 36 E-Mail: axel.bergmann@polizei.niedersachsen.de http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_nienburg_schaumburg /

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!