Polizei, Kriminalität

Höchst: Kleinlaster mit 83 Prozent Überladung

20.06.2017 - 12:43:48

Polizeipräsidium Südhessen / Höchst: Kleinlaster mit 83 Prozent ...

Höchst - Einer Streife des Verkehrsdienstes des Polizeipräsidiums Südhessen kam am Montagabend (19.06.) auf der Bundesstraße 45 ein Kleinlaster entgegen. Die Beamten erkannten aufgrund ihres geschulten Auges rasch, dass das Fahrzeug deutlich überladen sein musste. Im Rahmen der anschließenden Kontrolle wurde bei einer Verwiegung des mit einem Baugerüst beladenen Transporters dann auch ein Gewicht von 6440 Kilogramm festgestellt. Zulässig wären maximal 3500 Kilogramm gewesen. Somit lag eine Überladung von 83 Prozent vor. Die Weiterfahrt musste dem 28-jährigen Wagenlenker untersagt werden und es wurde eine Teilentladung des Transporters durch die Polizei angeordnet. Dem Fahrer und auch dem Unternehmer drohen nun empfindliche Bußgelder und Punkte in Flensburg.

OTS: Polizeipräsidium Südhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen Pressestelle Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Bernd Hochstädter Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil: 0172 / 3097857 Fax: 06151/969-2405 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Vergessen Sie Börsenliteratur!

Lesen Sie nur noch dieses Buch: „Der Börsenflüsterer“ von Meir Barak! Der gefeierte Börsenspezialist Barak zeigt Ihnen im kostenlosen ersten Teil seins Buches, wie Sie jetzt an der Börse aus der Routine ausbrechen können. Sie werden weniger arbeiten und trotzdem mehr verdienen. Und so einfach geht es …!