Polizei, Kriminalität

HL-Stadtgebiet / falsche Polizisten in Lübeck

26.09.2017 - 17:41:51

Polizeidirektion Lübeck / HL-Stadtgebiet / falsche Polizisten in ...

Lübeck - Am gestrigen Montagabend (25.09.) gab es im Lübecker Stadtgebiet mehrere Anrufe von falschen Polizeibeamten. Der Anrufer gab sich Kriminalbeamter aus und erzählte, dass zwei Personen festgenommen wurden. In diesem angeblichen Ermittlungs- verfahren sollten die Angerufenen Angaben zu ihren Lebensumständen und Vermögen machen. Alle reagierten richtig und informierten umgehend die richtige Polizei.

Bitte beachten Sie: Die Polizei fragt nicht am Telefon nicht nach Wertsachen. Informieren Sie älteren Mitmenschen, Verwandte und Nachbarn. Informieren Sie die Polizei und erstatten Sie eine Strafanzeige, sollten Sie solche Anrufe erhalten haben.

OTS: Polizeidirektion Lübeck newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43738 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43738.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck Pressestelle Stefan Muhtz Telefon: 0451-131-2015 Fax: 0451-131-2019 E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/LPA/lpa_node.html

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!