Polizei, Kriminalität

HL-St.

27.06.2017 - 17:51:59

Polizeidirektion Lübeck / HL-St. Jürgen / Schneller ...

Lübeck - Am Montagabend (26. Juni 2017) ereignete sich im Lübecker Hochschulstadtteil ein Raub zum Nachteil eines 23-jährigen Auszubildenden. Im Zuge der intensiven Fahndung konnte die Polizei drei tatverdächtige Männer ermitteln und vorläufig festnehmen.

Gegen 22.30 Uhr hielten sich zwei junge Männer im Alter von 21 und 23 Jahren im Carlebachpark im Lübecker Hochschulstadtteil auf. Während sich die beiden Auszubildenden auf einer Parkbank unterhielten, wurden sie von einer Gruppe junger Männer angesprochen und nach Zigaretten gefragt. Im Rahmen des anschließenden Gespräches luden die Männer die beiden Auszubildenden zu einer vermeintlichen Party ein. Auf dem Weg zu der Feier wurde der 23Jährige plötzlich und unvermittelt aus der Gruppe der Männer heraus angegriffen, niedergeschlagen und seiner Geldbörse samt Bargeld beraubt. Die Tatverdächtigen konnten mit der Beute zunächst entkommen. Im Zuge der intensiven Fahndungsmaßnahmen wurden die Flüchtigen im Alter von 15, 16 und nochmals 16 Jahren jedoch kurze Zeit später im Bereich der Ratzeburger Allee angetroffen und vorläufig festgenommen. Die geraubte Geldbörse fanden die Beamten des 4. Polizeireviers nach Zeugenhinweisen in einem Gebüsch.

Das Kommissariat 15 der Lübecker Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts des Raubes aufgenommen.

OTS: Polizeidirektion Lübeck newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43738 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43738.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck Stabsstelle / Öffentlichkeitsarbeit Ulli Fritz Gerlach - Pressesprecher - Telefon: 0451 / 131- 2004/ -2015( mit AB) Fax: 0451 / 131 ? 2019 E-Mail: Pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/LPA/lpa_node.html

@ presseportal.de