Polizei, Kriminalität

HL_St.

14.11.2016 - 17:15:51

Polizeidirektion Lübeck / HL_St. Lorenz / Nächtlicher Angriff ...

Lübeck - Ein vor einer Ampel wartender Taxifahrer wurde am Sonntagmorgen (13.11.2016) gegen 04.20 Uhr Opfer eines Angriffs eines Mannes, der genau vor dem Taxi mit dem Fahrrad gestürzt war. Den Ermittlungen der Polizei zufolge stand der 40-jährige Lübecker Taxifahrer an der Einmündung Schwartauer Allee zur Marienstraße. Der Fahrzeugverkehr geradeaus in Richtung Fackenburger Allee sei durch Grünlicht freigegeben gewesen. Während des Wartens sei plötzlich von rechts, aus Richtung Friedenstraße kommend, ein Fahrradfahrer auf die Fahrbahn gefahren und unmittelbar vor dem Taxi gestürzt. Zu einer Berührung des Fahrrads mit dem Taxi war es nicht gekommen. Der Fahrradfahrer, ein 24-jähriger Mann aus Elmshorn, habe sich jedoch auf den Beinen halten können, sei sofort auf die Fahrerseite des Taxi zugestürzt, habe die Tür aufgerissen und auf den 40-jährigen eingeschlagen. Diesem war es schließlich gelungen, sein Gurtschloss zu lösen, den Angreifer beiseite zu stoßen und aus dem Auto auszusteigen. Diese Situation wurde wiederum von dem 24-jährigen genutzt, um den Taxifahrer beiseite zu stoßen und sich seinerseits in das Auto zu drängeln. Während der jüngere Mann in dem Automatikfahrzeug nach dem Schalthebel suchte, gelang es dem Taxifahrer, sich in das Fahrzeug zu beugen und den Zündschlüssel abzuziehen. Dadurch wurde schließlich der Motor abgestellt. Den wenig später eingetroffenen Polizeibeamten gegenüber gab der 24-jährige zunächst lediglich an, dass er der Taxifahrer sei. Nach Klärung des Sachverhalts wurde bei dem Angreifer ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen vorläufigen Wert von 1,20 Promille. Der daher angeordneten Blutprobenentnahme versuchte der 24-jährige sich durch Flucht zu entziehen. Den Polizeibeamten war es jedoch nach kurzer Verfolgung gelungen, den Widerstand leistenden Mann in Gewahrsam zu nehmen und dem 2. Polizeirevier zuzuführen. Bei der Festnahme des Mannes wurden zwei Polizeibeamte leicht verletzt. Die Gesichtsverletzungen des Taxifahrers wurden vor Ort von der Besatzung eines Rettungswagens behandelt. Gegen den 24-jährigen Angreifer wurden strafrechtliche Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, wegen Trunkenheit im Verkehr, wegen Körperverletzung und wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet.

OTS: Polizeidirektion Lübeck newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43738 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43738.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck Pressestelle Dierk Dürbrook Telefon: 0451-131 2004 / 2015 E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/LPA/lpa_node.html

@ presseportal.de