Obs, Polizei

Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium / Der Chef verlässt ...

21.02.2017 - 18:31:41

Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium / Der Chef verlässt .... Der Chef verlässt die Brücke - Kommandoübergabe bei der Hessischen Wasserschutzpolizei

Wiesbaden - Mit Ablauf des Monats Februar 2017 wird Polizeidirektor Werner Velten, langjähriger Leiter der Hessischen Wasserschutzpolizei, in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Aus diesem Grund fand am 21. Februar 2017 in den Räumen der I. Hessischen Bereitschaftspolizeiabteilung eine kleine Feierstunde statt. Herr Velten erhielt aus den Händen des Präsidenten des Hessischen Bereitschaftspolizeipräsidiums, Herrn Schneider, die Ruhestandsurkunde.

Herr Velten leitete seit 1998 die Geschicke der Hessischen Wasserschutzpolizei. Seine Karriere bei der Hessischen Wasserschutzpolizei begann er als Streifenpolizist bei der Station Wiesbaden auf der Maaraue. Sein weiterer Weg führte ihn über verschiedene Positionen bis hin zum Leiter der Hessischen Wasserschutzpolizei. Er nahm, zusammen mit seinen Kolleginnen und Kollegen der Wasserschutzpolizei, an vielen, teils überregionalen Einsätzen teil, so zum Beispiel bei der Fußball-WM 2006 in der Mainarena in Frankfurt/M., 2007 beim G 8-Gipfel in Heiligendamm / Mecklenburg-Vorpommern, aber auch bei den Feierlichkeiten zum 60-jährigen Bestehen der NATO 2009 in Kehl / Straßburg und nicht zuletzt beim 25-jährigen Jubiläum zum Tag der Deutschen Einheit 2016, wiederum in Frankfurt/M..

Gleichzeitig wurde das Wasserschutzpolizei-Kommando durch Herrn Landespolizeipräsidenten Udo Münch und Herrn Präsidenten Schneider an Herrn Polizeioberrat Udo Gelbe, derzeitig Leiter der Führungsgruppe der Hessischen Wasserschutzpolizei, übergeben. Im Zuge dieses Wechsels wurde Herr Gelbe zum Polizeidirektor befördert. Nach einer zweijährigen Zugehörigkeit als stellvertretender Abteilungsleiter ist gewährleistet, dass er das "Schiff" Hessische Wasserschutzpolizei auch zukünftig in sicheres Fahrwasser steuern wird.

OTS: Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43615 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43615.rss2

Rückfragen bitte an:

Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium Wiesbadener Straße 99 55252 Mainz-Kastel Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 06134 - 602 6520 bis 6521 Fax: 06134/602-6529 https://www.polizei.hessen.de/Dienststellen/Hessisches-Bereitschaftsp olizeipraesidium

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!