Obs, Polizei

Herne / Bestimmt kein Dummejungenstreich!

10.10.2016 - 13:25:56

Polizei Bochum / Herne / Bestimmt kein Dummejungenstreich! - ...

Herne - Am heutigen 10. Oktober, gegen 03.55 Uhr, wurden Beamte der Herner Polizeiwache von einem Autofahrer zur Horsthauser Straße gerufen.

Nach Angaben des Zeugen hatten vier männliche Jugendliche dort die Straße in Höhe der A 42 komplett mit Baustellenmaterial gesperrt.

Nur durch eine Notbremsung hatte der Herner eine Kollision mit der Absperrung verhindern können. Sowohl die Fahrbahn als auch der Gehweg waren nicht mehr passierbar. Auf der Straße lagen Steine, ausgekippter Zement, diverse Holzbalken sowie Holzstücke mit Nägeln.

Als der Autofahrer die jungen Männer auf ihr gefährliches Tun ansprechen wollte, rannten sie lachend in Richtung Nordstraße davon.

Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung konnte ein dringend tatverdächtiger Schüler (16) gestellt werden.

Die erfolgsversprechenden Ermittlungen bezüglich seiner drei Mittäter dauern im Bochumer Verkehrskommissariat zurzeit noch an. Der Tatvorwurf: Kein Dummejungenstreich sondern ein "Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr"!

OTS: Polizei Bochum newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11530 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11530.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum Pressestelle Volker Schütte Telefon: 0234-909 1023 E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de