Polizei, Kriminalität

Heizung in Brand geraten

07.11.2017 - 12:02:00

Polizeiinspektion Ludwigslust / Heizung in Brand geraten

Ludwigslust - In einem Einfamilienhaus im Ludwigsluster Ortsteil Techentin ist am Dienstagmorgen eine Heizungsanlage in Brand geraten. Dem Eigentümer gelang es noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr, den Brand zu löschen. Der Mann kam später mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus. Nach ersten Erkenntnissen hatte das Eigentümerpaar kurz nach 05 Uhr zunächst einen lauten Knall im Keller des Hauses wahrgenommen. Offenbar hatte es an der Heizungsanlage eine Verpuffung gegeben. Durch das schnelle Eingreifen des Eigentümers konnte ein Ausbreiten des Brandes verhindert werden. Die Polizei geht derzeit von einem technischen Defekt als Brandursache aus, jedoch dauern die Ermittlungen noch an. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch nicht bekannt. Das Haus ist weiterhin bewohnbar.

OTS: Polizeiinspektion Ludwigslust newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108763 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108763.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust Pressestelle Klaus Wiechmann Telefon: 03874/411 304 E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!