Polizei, Kriminalität

Heidelberg: Betrüger täuscht Angestellte eines Supermarktes

16.02.2017 - 15:01:49

Polizeipräsidium Mannheim / Heidelberg: Betrüger täuscht ...

Heidelberg - Am Mittwochnachmittag rief ein bislang unbekannter Täter bei einem Supermarkt in der Furtwänglerstraße an und forderte die Mitarbeiterin auf, ihm die Codes der vorrätigen i-Tunes Guthabenkarten mitzuteilen.

Als Grund nannte er einen Fehler bei der Erfassung der Karten. Als der "falsche" Kollege das Gespräch an eine vermeintliche Sachbearbeiterin für Guthabenkarten weiterleitete, verlor die getäuschte Mitarbeiterin ihr Misstrauen und teilte die gewünschten Daten mit.

Das Guthaben der genannten Karten hat einen Gesamtwert von rund 7.000,- Euro. Das Polizeirevier Heidelberg-Nord hat die Ermittlungen aufgenommen.

OTS: Polizeipräsidium Mannheim newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/14915 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_14915.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Heiko Kranz Telefon: 0621 174-1104 E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!