Polizei, Kriminalität

(HDH) Königsbronn - Gaststätteneinbrecher nimmt Bares mit / Sonntagnacht suchte ein Unbekannter in Königsbronn nach Beute.

22.11.2016 - 13:10:46

Polizeipräsidium Ulm / Königsbronn - Gaststätteneinbrecher ...

Ulm - Montagmorgen sah der Zeuge den Einbruch in die Gaststätte am Bahnhof. Ein Unbekannter hatte ein Fenster aufgebrochen und war so in das Gebäude gekommen. Im Innern suchte er überall nach Brauchbarem. Deshalb brach er auch Automaten auf. Alles Geld, was er in der Wirtschaft finden konnte, machte er zu seiner Beute. Doch damit nicht genug. Einen Computer nahm er auch mit. Mit den Sachen flüchtete er. Zurück ließ er seine Spuren. Spezialisten der Polizei haben sie gesichert um den Ermittlern erste und wichtige Hinweise auf den Täter zu geben.

Gewerberäume sind nach polizeilichen Erfahrungen immer wieder Ziele von Einbrechern. Die Polizei informiert in ihren Beratungsstellen und auf der Internetseite www.polizei-beratung.de, wie sie sich davor schützen können. In der Broschüre "Schlechte Geschäfte für Einbrecher" finden speziell Gewerbetreibende Tipps und Verhaltenshinweise.

++++2171552

Claudia Kappeler, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Neu: Jetzt auch auf Facebook (https://www.facebook.com/PolizeipraesidiumUlm/) und Twitter (https://twitter.com/PolizeiUL).

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!