Polizei, Kriminalität

(HDH) Heidenheim - Betrunken das Auto zu Schrott gefahren

18.06.2017 - 12:58:38

Polizeipräsidium Ulm / Heidenheim - Betrunken das Auto zu ...

Ulm - Mit der Ersatzbeschaffung für sein Auto kann sich ein 36-Jähriger Zeit lassen. Er war am Samstagabend, gegen 21.10 Uhr, von der B 19 in die Straße "In den Seewiesen" abgebogen. Weil er zu stark betrunken war, donnerte er dabei mit dem rechten Rad gegen den Bordstein. Dabei erlitt der Opel Corsa einen Achsschaden und Totalschaden in Höhe von 500 Euro. Helfer, die den Unfall mitbekommen hatten und zur Hilfe eilten, attackierte er mit Schlägen. Ein Alkotest vor Ort ergab einen Wert der weit über der Grenze zur absoluten Fahruntüchtigkeit lag. Der Fahrer musste eine Blutprobe abgeben und sein Führerschein wurde einbehalten. Neben der Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr muss er sich auch wegen Körperverletzung gegen die Helfer verantworten. Er wird wohl eine längere Zeit keine führerscheinpflichtigen Fahrzeuge mehr fahren dürfen.

+++++++++++++++++++++++++++

Polizeiführer vom Dienst (WE) 1134620 Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de