Polizei, Kriminalität

(HDH)Giengen,Heidenheim,Hermaringen: Einbrecher auf Beutetour / Mehrere Einbrüche hatte der Landkreis Heidenheim über das Wochenende zu verzeichnen.

19.04.2017 - 14:56:45

Polizeipräsidium Ulm / Giengen,Heidenheim,Hermaringen: ...

Ulm - Zwischen Donnerstag und Dienstag waren Einbrecher in Giengen unterwegs: Dienstagmorgen sah ein Zeuge die Einbruchspuren an dem Haus in der Obertorstraße. Hinein kamen die Unbekannten nicht, denn die Tür war zu stabil. Ohne Beute zogen sie wieder von dannen. In einem Vereinsheim Auf dem Schießberg suchten Einbrecher zwischen Montag und Dienstag nach Brauchbarem. Sie öffneten den Zaun des Vereinsgeländes und gingen zu dem Vereinsheim. Dort versuchten sie die Eingangstür aufzuhebeln. Sie war zu stabil. Deshalb schlugen die Unbekannten eine Fensterscheibe ein. So kamen sie in das Haus. Sie hatten es unter anderem auf einen Fernseher abgesehen. Mit ihrer Beute flüchteten sie. Zwischen Sonntag und Dienstag suchten die Einbrecher in einer Firma in der Herbrechtinger Straße nach Beute. Sie brachen ein Fenster auf und gingen in das Haus. Dort suchten sie überall nach ihrer Beute. Sie nahmen Geld und Kameras mit. Damit flüchteten sie.

Auch in Heidenheim waren die Einbrecher unterwegs. Zwischen Sonntag und Dienstag versuchten sie einen Imbisswagen in der Marienstraße aufzubrechen. Es gelang ihnen nicht. Unverrichteter Dinge zogen sie wieder von dannen.

Zwischen Samstag und Montag brachen die Unbekannten in eine Firma in der Friedrichstraße ein. Hinein kamen sie, weil sie eine Fensterscheibe eingeschlagen haben. Offensichtliche fanden sie nichts Brauchbares. Sie zogen ohne Beute wieder von dannen.

Die Einbrecher haben an allen Tatorten ihre Spuren hinterlassen. Die geben den Ermittlern bei der Suche nach den Tätern wichtige Hinweise.

++++0713285 0713030 0711912 0715486 0712670

Claudia Kappeler, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Auf Facebook (https://www.facebook.com/PolizeipraesidiumUlm/) und Twitter (https://twitter.com/PolizeiUL).

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!