Polizei, Kriminalität

(HDH) Giengen - Auto nach Unfall in Flammen / Geflüchtet ist der Verursacher eines Unfalls am Sonntag in Giengen.

12.06.2017 - 16:56:35

Polizeipräsidium Ulm / Giengen - Auto nach Unfall in ...

Ulm - Ein 18-Jähriger fuhr, wie er später der Polizei schilderte, kurz vor 23 Uhr durch die Kantstraße. Bei der Ehbachstraße kam ihm ein Auto entgegen. Das fuhr schnell und auf der falschen Seite. Der 18-Jährige musste ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Deshalb kam er von der Straße ab und prallte mit seinem VW gegen eine Mauer. Durch den heftigen Aufprall ging der VW in Flammen auf. Die Feuerwehr konnte nicht mehr verhindern, dass der Wagen ausbrannte. Der 18-Jährige hatte sich leicht verletzt in Sicherheit gebracht. Den Totalschaden am VW beziffert die Polizei mit rund 10.000 Euro.

Der Verursacher des Unfalls hatte nicht angehalten. Er fuhr einfach weiter. Ihn sucht jetzt die Polizei. Wie der 18-Jährige mitteilt, war der Unbekannte mit einem dunklen Seat mit DLG-Kennzeichen unterwegs. Wer den Fahrer kennt oder Hinweise auf ihn oder sein Auto geben kann, den bittet die Polizei, sich unter der Telefon-Nr. 07321/97520 zu melden.

++++++++++ 1093143

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

OTS: Polizeipräsidium Ulm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110979 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110979.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de