Polizei, Kriminalität

Halloween

01.11.2016 - 14:05:50

Polizeipräsidium Koblenz / Halloween

Koblenz - Die Nacht des Fürchtens und des Gruselns verlief im Stadtgebiet Koblenz "relativ" normal. Beleidigungen und einfach gelagerte Körperverletzungen stiegen aufgrund zunehmenden Alkoholpegels und sinkender Kommunikationsfähigkeit mit zunehmender Stunde kontinuierlich an. Dies gipfelte schließlich gegen 04:30 Uhr mit einem 26 jährigen, stark alkoholisierten Mann, der sich in einer sehr aggressiven Art und Weise gegen die polizeilichen Maßnahmen körperlich zur Wehr setzte. Trotz seiner Attacken gegen die Beamten - schubsen, stoßen, treten, beißen - endete sein Abend im Gewahrsam der Polizei und mit einem Ermittlungsverfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. Drei Beamte wurden bei dem Einsatz leicht verletzt.

OTS: Polizeipräsidium Koblenz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117715 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117715.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz

Telefon: 0261-103-0 E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de http://s.rlp.de/qSO

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de