Polizei, Kriminalität

Halloween-Nacht in Krefeld

01.11.2016 - 12:15:30

Polizeipräsidium Krefeld / Halloween-Nacht in Krefeld

Krefeld - In der Halloween-Nacht vom 31. Oktober auf den 01. November (18.00 Uhr - 06.00 Uhr) musste die Krefelder Polizei bei insgesamt 19 Einsätzen mit Halloween-Bezug tätig werden. Das ist die gleiche Anzahl wie im Vorjahr. Insgesamt 9 Mal handelte es sich um groben Unfug, insbesondere in Form von folgenlosen Eierwürfen. Drei Eierwürfe führten jedoch zu Sachbeschädigungen an Fenstern und PKW. Zweimal wurde die Polizei zu Körperverletzungsdelikten gerufen. Entsprechende Strafanzeigen wurden in allen Fällen gefertigt. Die "Horror-Clown" Aktivitäten hielten sich in Grenzen. Lediglich auf der Friedensstraße versuchten drei Clowns Autofahrer zu erschrecken. (822)

OTS: Polizeipräsidium Krefeld newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50667 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50667.rss2

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld Pressestelle Telefon: 02151 634 1111    oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0 www.polizei.nrw.de/krefeld Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!