Obs, Polizei

"Hallo Welt" - jetzt sind wir auch dabei

17.07.2017 - 12:37:04

Polizei Bochum / Hallo Welt - jetzt sind wir auch dabei

Bochum, Herne, Witten - Die gute alte Schreibmaschine - damit haben wir bei der Polizei begonnen. Seit dieser Zeit hat sich natürlich einiges verändert. Unsere ersten Pressemitteilungen haben wir noch persönlich zu den örtlichen Redaktionen gebracht. Der Kontakt war stets persönlich oder telefonisch. Alternativen? Fehlanzeige! Da war es schon ein Fortschritt, als wir das erste Faxgerät bekamen. Diese kennen bestimmt einige junge Leute nicht mehr.

Der endgültige Durchbruch kam aber mit den Computern. Anfangs noch ohne Anbindung an irgendwelche Netzwerke. Das Wort "Internet" stand noch auf der Liste der Fremdworte. Das Besondere für uns: Endlich konnten wir korrigieren - mit der "Pfeiltaste zurück" - der Wahnsinn.

Mit der Vernetzung hat sich wirklich eine Menge verändert. Mal eben eine Pressemitteilung verbreiten? Kein Problem mehr in der heutigen Zeit.

Aber da geht doch noch mehr! Stichwort "Soziale Medien" - viele Menschen, die über eine Plattform miteinander in Kontakt treten. Da wollen wir als Polizeipräsidium Bochum auch nicht fehlen. Darum sind wir auch mit dabei und werden ab heute auf Facebook unter "Polizei NRW Bochum" und auf Twitter unter "Polizei_nrw_bo" Informationen mit unseren "Nutzern" und "Fans" sowie unseren Medien austauschen.

Wir sind schon gespannt auf das Feedback und sagen schmunzelnd einfach mal "Hallo Welt".

OTS: Polizei Bochum newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11530 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11530.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum Pressestelle Telefon: 0234 909-1020 E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de https://www.polizei.nrw.de/bochum/

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de