Polizei, Kriminalität

(Haigerloch) Wäschetrockner brennt

10.10.2016 - 12:21:28

Polizeipräsidium Tuttlingen / Wäschetrockner brennt

Haigerloch - Am Sonntag Nachmittag ist im Keller eines Wohnhauses in der Straße Am Schrofen ein Wäschetrockner in Brand geraten. Um 17 Uhr schlug der Rauchmelder im Treppenhaus Alarm und warnte die Hausbewohner. Bei der sofortigen Suche nach der Ursache für den Brandalarm stießen die beiden Betroffenen in der Waschküche auf den brennenden Trockner. Während der Mann die Flammen mit einem Feuerlöscher bekämpfte, verständigte die Frau die Feuerwehr. Bis die Floriansjünger aus Haigerloch und Owingen eintrafen, hatte der 48-Jährige den Brand gelöscht. Wegen des Verdachts einer Rauchvergiftung kam er vorsorglich ins Zollernalb Klinikum nach Balingen. Weite Teile des Wohnhauses sind stark verrußt und können derzeit nicht bewohnt werden. Brandursache war nach den ersten Feststellungen der Polizei ein technischer Defekt des schon älteren Wäschetrockners. Der entstandene Sachschaden ist noch nicht abzuschätzen. Die beiden Feuerwehren waren mit 35 Einsatzkräften und 6 Fahrzeugen am Ort des Geschehens. Das DRK Haigerloch war ebenfalls im Einsatz und wurde von Helferinnen und Helfern aus Geislingen unterstützt.

OTS: Polizeipräsidium Tuttlingen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110978 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110978.rss2

Rückfragen bitte an:

Thomas Kalmbach Polizeipräsidium Tuttlingen Telefon: 07461 941-114 E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!