Polizei, Kriminalität

Hagenerin stört mutmaßlichen Einbrecher

27.06.2017 - 11:07:15

Polizei Hagen / Hagenerin stört mutmaßlichen Einbrecher

Hagen - Am Montag, 26.06.2017, verhinderte eine Hagenerin möglicherweise einen Einbruch. Gegen 18.45 Uhr hielt sich die 53-Jährige noch im Garten des Mehrfamilienhauses in der Enneper Straße auf. Kurz darauf beschloss sie, wieder in ihre Wohnung zurückzukehren. Dabei bemerkte sie, dass die Hauseingangstür nur angelehnt war. Zeitgleich kam ihr plötzlich ein ihr unbekannter Mann entgegen. Er hielt einen Schraubendreher in der Hand, mit dem er die Hagenerin vermutlich versehentlich am Arm streifte. Dabei erlitt die 53-Jährige eine oberflächliche Hautverletzung. Anschließend flüchtete er in unbekannte Richtung. Der Mann wird als zirka 180 cm groß und mit kurzen, dunklen Haaren beschrieben. Er war zwischen 20 und 30 Jahren alt und trug eine grüne Tarnhose mit einem weißen T-Shirt. Die Polizei vermutet, dass es sich bei dem Mann um einen Einbrecher handelte, der von einem Komplizen über das Erscheinen der Hagenerin gewarnt wurde. Einbruchsspuren konnten die Ermittler nicht entdecken. Hinweise zu der unbekannten Person nimmt die Polizei unter 02331 986 2066 entgegen.

OTS: Polizei Hagen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/30835 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_30835.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Sebastian Hirschberg Telefon: 02331/986 15 12 Fax: 02331/986 15 19 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/ https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA https://twitter.com/polizei_nrw_ha

@ presseportal.de